Umbau der 1. Voliere - wachtelwelt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Umbau der 1. Voliere

Meine Ställe/Volieren > erste Voliere

Als die zweite Voliere fertig war und die erste Voliere doch mal wieder eine kleine Renovierung nötig hatte, schritt ich auch gleich zur Tat.
Wie man sehen kann, ist die erste Voliere nach einem Jahr doch ganz schön runtergekommen.

Der Plastikkorb diente als Schutz für die Wachteln, da sich eine Mausefalle darunter befand... keine Panik, es war eine Humanfalle bzw. Lebendfalle und gefangen habe ich mit bloßen Händen im Wachtelstall mehr als mit der Falle.

Als erstes musste mein kleiner Unterstand weichen. Rausgerissen habe ich auch den alten Sprudelstein (den ich auch selbst gebaut habe) und der kleine Bachlauf, der auch schon sehr geschunden war. Der Bachlauf ist nicht gerade sinnvoll, da er sehr schnell verdreckt.

Der Sprudelstein ist ausgebaut und freut sich auf seinen nächsten Einsatz in der neuen Voliere. Ich habe alles ausgegraben und wieder zugeschüttet und den fehlenden Stein mit anderen Steinen ersetzt. Danach wurde das ganze Kot-Humusgemisch abgezogen (runtergeschabt) und mit neuem, trockenen Häckselgut - welcher mir persönlich sehr gefallen hat, da er einen tollen Waldcharakter in die Voliere bringt - abgedeckt.

Jetzt fehlt nur noch der neue Unterstand, den ich ebenfalls über den Winter gebaut hatte. (Weiteres über den Unterstand findet man unter der Rubrik "Unterstand").

Juhu, meine erste Voliere ist soweit fertig und sieht wieder richtig gut aus!

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü