Bilder - wachtelwelt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bilder

Über Wachteln > Die Brut

Ich habe versucht, Wachteln die draußen brüten bestens zu schützen. Von einer schlecht geschützten Brut im Freien kann ich aber allen nur abraten, denn sie müssen extrem geschützt werden. Aber starker Regen, Feuchtigkeit und der Tag des Schlupfes sind absolute Feinde. Wenn im Moment des Schlupfes die Küken weglaufen und nur für ein paar Minuten in der Kälte sind oder in der Nähe von anderen Wachteln, werden sie sterben.

Ich persönlich lasse keine Wachtel mehr ausserhalb des Unterschlupfs brüten oder an anderen nicht vorgesehenen Stellen brüten, denn die Tiere haben es dann einfach nur schwer.  Es kommen einen die Tränen wenn die Küken sich durch die kleinsten Öffnungen hindurch zwängen, von anderen tot gepickt werden oder der Regen sie erschlägt.

Diese Fehler werde ich nie wieder machen. Es gibt nur noch den Unterstand/Nistkästen die völlig sicher sind und der Wachtel sowie den Küken einen optimalen Schutz geben.

 

Dieses Bild war sehr schwer zu fotografieren. Die Wachtel ist echt nie runter gegangen und man muss den Moment genau abpassen!

 

Ich lasse nur noch im Unterstand brüten. Da haben die armen Damen kaum Stress und fühlen sich sichtlich wohler. Vor allem sind die Küken bei der Geburt geschützt, da sie sich kaum verirren können und jederzeit die Mutter in Reichweite ist wenn sie schreien.




Das Rechte Bild.
Dieses Bild fand ich besonders toll, da ich eigentlich dachte, das diese Brut nicht gelingt. Aber als ich das Ei aufgepickt vor ihr sah, war ich extrem glücklich.

Die unteren drei Bilder zeigen Hinki, die leider etwas verplant war beim brüten. Dazu muss ich leider sagen, dass sie einfach zu viele Eier unter sich hatte. Daher ging es schief :-(. Sie hat aber alle Tage drauf gesessen, aber es hat nicht sollen sein :-(.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü