Ausgewachsene Tiere - wachtelwelt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ausgewachsene Tiere

Über Wachteln > Futter

90% Alleinfutter/Hauptfutter
9,5% Wellensittichfutter
0,5% Gritt

  • Hirsekolben aufhängen

  • Grünzeug (muss man testen welche Wachtel was mag), dabei aber aufpassen, nicht alle Arten sind verträglich

Mein Futter besteht aus hochwertigem Pellets (90%), Gritt (0,5%) und Wellensittichfutter (9,5%). Das sind die drei Bestandteile die ich füttere. Ich weiss das es sehr kostspielig ist, aber das Wohl meiner Wachteln liegt mir sehr am Herzen.
Ausserdem füttere ich passiv Grünfutter. Das heisst, ich steche Wiesenstücke aus und lege sie mit in die Voliere oder sie bekommen gleich mal ein paar m² Rollrasen, den sie dann gerne zerpflücken. Am Rand der Voliere wächst auch immer Brennessel, Spitzwegerich und anderes Wiesenkraut. Ich habe probiert ob meine Wachteln Gemüse fressen, leider mit wenig Erfolg.

Ich selbst habe habe immer das Futter von Muskator gekauft. Leider gibt es diese Firma nicht mehr. Gritt bekommt man überall her, man sollte nur darauf achten, dass es das fein gemahlene ist. Das Wellensittichfutter mische ich direkt mit in das Hauptfutter und werfe hin und wieder eine Hand voll in die Voliere (dieses verdirbt nicht so schnell und weicht auch nicht so schnell auf falls es regnen sollte).
Zu guter Letzt hänge ich jede Menge Hirsekolben in die Voliere und in den Stall, damit sie eine ganze weile Beschäftigung haben.

Das damalige Muskator Futter bestand aus:

20,00% Rohprotein
4,70% Rohfett
2,80% Rohfaser
16,00% Rohasche
5,00% Calcium
0,75% Phosphor
0,20% Natrium
1,02% Lysin
0,50% Methionin
10,2 MJME

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü